„Es steht eigentlich nichts überraschendes drin“ in dem Zwischenbericht zur Unternehmerbefragung vor Ort, sagen die Leser.

Trotzdem hat dieser Text offenbar seinen Nutzen, denn er führt dazu, dass Leute das Gewerbegebiet bewusster wahrnehmen und Kontakt aufnehmen, daher wird er jetzt hier publiziert.

Vielleicht hat diese Befragung damit einen Sinn über die inhaltlichen Ziele hinaus, dass sie […]

» Zum Artikel

Das Wandbild auf der Brandwand der Prinzenallee 60 ist nicht nur irgendein nettes Bild, sondern Ergebnis eines langen Prozesses. Die Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU hat im Zusammenhang ihres Engagements für die STADTRENDITE Geld geben. Die beauftragte Künstlerin – Marlene Jachmann – hat dann aber für die inhaltliche Gestaltung eine Schulklasse der unmittelbar benachbarten Wilhelm-Hauff-Grundschule und eine Kunstwerkstatt […]

» Zum Artikel

Die nächste Unternehmerveranstaltung im Gewerbegebiet dreht sich um das Internet: Sven Deutschländer betreibt in der Stockholmer Straße die Agentur dskom GmbH. Neben Dienstleistungen für Webdesign, Geschenkeservice, Massenfaxversand, Online-Werbung und Suchmaschinenoptimierung ist er ein hervorragender Referent. Ich freue mich, dass ich ihn für die kommende Veranstaltung gewinnen konnte.

Das Thema Wie Ihnen das Internet für den Erfolg […]

» Zum Artikel

Die Stadtteilzeitung für den Soldiner Kiez erscheint etwa alle drei Monate und wird kostenlose an die Haushalte im Gebiet verteilt.

Die aktuelle Ausgabe (September 2012) zeigt unter anderem aussagekräftige Fotos von einem gelungen Straßenfest im August in der Koloniestraße. Man bekommt weitergehend Einblick in den neu gewählten Quartiersrat und Vergabebeirat – das sind Bürgerjurys, die über […]

» Zum Artikel